Beschluss der Entwurfsplanung

Das Planungsb√ľro Kortemeier & Brokmann hat im Rahmen des Planungsauftrags ‚ÄěAufwertung und Umgestaltung der Detmolder Fu√üg√§ngerzone‚Äú die Entwurfsplanung auf Basis des Gestaltungshandbuches und der Eingaben aus der B√ľrgerbeteiligung ausgearbeitet.

Der Entwurf zur Freiraumplanung der Langen Stra√üe wurde am 02. M√§rz 2021 im Ausschuss f√ľr Tiefbau und Immobilienmanagement beschlossen und der Stadtentwicklungsausschuss hat diesen Beschluss am 03. M√§rz 2021 bef√ľrwortet.

Der vorliegende Entwurf erstreckt sich von der Karlstra√üe bis zur Meierstra√üe und vom Marktplatz bis zur Hornschen Stra√üe und umfasst somit alle drei geplanten Bauabschnitte. Die Gestaltung der Fu√üg√§ngerzone lehnt sich an bereits umgesetzte Konzepte des B√ľros Kortemeier & Brokmann an.

Zielsetzung der Neugestaltung ist eine Neuordnung und Aufwertung der Fu√üg√§ngerzone und damit eine Anpassung an unterschiedliche Nutzungsanspr√ľche sowie eine barrierefreie Gestaltung und Erh√∂hung der Aufenthaltsqualit√§t. Der Entwurf nimmt die charakteristischen Merkmale der bereits durchgef√ľhrten Ma√ünahmen im Bereich des Marktplatzes und der Rosentalgalerie in Bezug auf die Gliederung und Materialit√§t auf und folgt so der klassischen, historischen L√§ngsgliederung der ehemaligen Stra√üenf√ľhrung.

Hier finden Sie alle Informationen zum Entwurf Freiraumplanung.

Neben der vollst√§ndigen Erneuerung und Umgestaltung der Oberfl√§chen und des Stra√üenunterbaus im Rahmen der Aufwertung und Umgestaltung der Fu√üg√§ngerzone Lange Stra√üe, werden in allen drei Bauabschnitten auch die vorhandenen Regenwasser- und Mischwasserkan√§le einschlie√ülich der Hausanschlussleitungen erneuert. Die Kanalsanierung bearbeitet das B√ľro Bockermann Fritze IngenieurConsult GmbH.

Hier finden Sie alle Informationen zur geplanten Kanalsanierung.

Top